Bildschirmaufnahme (4 Programme im Vergleich)

Um den Bildschirm aufnehmen zu können, benötigt man einen Screen Recorder.

Der englische Begriff für Bildschirmaufnahme ist Screencast. Oder allgemeiner: Screen Capture.

Mac Anleitung

Wenn du die MacOS Version Mojave installiert hast, dann kannst du den Bildschirm ganz einfach mit dem enthaltenen Bildschirmrekorder aufnehmen.

Bildschirmaufnahme Mac Video
Um am Mac ein Video von deinem Bildschirm aufzunehmen, klicke auf den (vom roten Pfeil markierten) Button.
  1. Drücke die Tastenkombination Steuerung + Shift + 5
  2. Wähle aus, ob du den kompletten Bildschirm, den Inhalt eines Fensters oder einen frei ausgewählten Bereich aufnehmen willst.
  3. Um die Aufzeichnung zu beenden, klicke in der Menüleiste (ganz oben) auf das Screencast-Beenden Symbol.

Alternative Mac Anleitung: QuickTime

Alternativ zur oben erklärten Anleitung kannst du auf dem Mac auf QuickTime verwenden, um den Bildschirm aufzuzeichnen.

  1. Öffne dafür QuickTime.
  2. Wähle „Datei“ und dann „Neue Bildschirmaufnahme„.
  3. Klicke auf den roten Aufnahme-Button.
  4. Klicke noch mal auf diesen Aufnahme-Button, um die Aufnahme zu beenden.
  5. Klicke „Datei“ und dann „Speichern“ um die Bildschirmaufnahme zu speichern.

PC Anleitung

Leider gibt es auf Windows keine eingebaute Screencast-Funktion wie am Mac. Wenn du das Office-Paket installiert hast, bietet PowerPoint die einfachste Lösung.

Windows PowerPoint Bildschirmaufzeichnung

  1. Öffne PowerPoint
  2. Klicke auf den „Einfügen“ Reiter und wähle dann „Bildschirmaufzeichnung„.
  3. Wähle den Bereich aus, den du aufzeichnen willst.
    Um den kompletten Bildschirm aufzuzeichnen, drücke die Tastenkombination Windows + Shift + R
  4. Klicke auf den Aufnahme-Button.
  5. Klicke am Ende der Aufnahme auf Stop.
  6. Nachdem die Aufzeichnung beendet ist, kannst du sie als eigene Datei speichern.

Android Anleitung

Bei Android ist ab der Version Android Q ein nativer Bildschirmrekorder enthalten. Standardmäßig ist dieser allerdings nicht aktiviert. Um ihn zu aktivieren, musst du als erstes den Android Entwicklermodus aktivieren.

  1. Gehe dafür auf Einstellungen > Telefoninfo > Softwareinformationen
  2. Klicke mehrmals auf die Buildnummer.
    (Nach mehrmaligem Klicken erscheint die Meldung „Du bist jetzt ein Entwickler.“ Dann ist der Entwicklermodus aktiviert.)
  3. Gehe zurück zu den Einstellungen
  4. Klicke auf Entwickleroptionen und dann auf Feature Flags
  5. Aktiviere die Option „settings_screenrecord_long_press„.
    Ab dann kannst du mit deinem Android Smartphone Bildschirmaufnahmen machen.
  6. Halte jetzt deine Screenshot Buttons (Tastenkombination: Power-Button + Leiser-Button) zwei Sekunden lang gedrückt.
  7. Klicke dann auf Bildschirmaufzeichnung starten.
  8. Klicke auf Starten.
  9. Klicke dann auf Beenden.
  10. Du findest jetzt deine Bildschirmaufnahme in der Android Bilder-Gallerie.

Bildschirm Recorder Programme

  • Camtasia Studio (TechSmith)
    Camtasia Studio ist eine solide, einfach zu bedienende Software zum Erstellen von Bildschirmaufnahmen und zum Bearbeiten von Videos. Die Software gibt es für Windows und Mac. Perfekt zum Erstellen von Schulungsvideos.
  • filmoraScrn
    filmoraScrn ist ein Screen Recorder von Filmora. Das Programm ermöglicht eine gleichzeitige Aufnahme von Bildschirm und Webcam. Zusätzlich enthält filmoraScrn ein Bearbeitungswerkzeug zum Anpassen der Videoclips.
  • FlashBack Express
    (Windows)
    FlashBack Express ist ein einfacher Bildschirmrekorder. Die Erweiterung FlashBack Pro enthält zusätzlich ein Videobearbeitungsprogramm. Es eignet sich zum Erstellen von Software Demos, Anleitungen und Präsentationen. Mit dem Rekorder kann der Bildschirm, die Webcam und Audio vom Computer und von einem externen Mikrofon aufgenommen werden.
  • Jing (TechSmith)
  • Loom
    Loom ist ein einfacher Screen Recorder. Du kannst mit Loom deinen Bildschirm und gleichzeitig dich mit der Webcam aufnehmen. Es ist kein weiteres Programm notwendig, um das Bildschirmaufnahme-Video zu erstellen.
  • ManyCam
    Kostenlose Webcam Software und Screenrecorder
  • Movavi Screen Recorder
    (Windows, Mac)
    Der Screen Recorder von Movavi ist ein einfaches Screen Capture Programme für Mac und Windows. Mit dem Screen Recorder kann man entweder nur den Desktop aufnehmen. Alternativ kann man zusätzlich eine Webcam, den Systemton und den Ton eines Mikrofons aufnehmen. Nach dem Aufzeichnen kann man die Bildschirmaufnahme speichern oder sofort zu Youtube hochladen.
    Wenn du deine Bildschirmaufnahme nachbearbeiten willst, kannst du diese mit einem beliebigen Videobearbeitungsprogramm deiner Wahl tun. Am einfachsten ist die Nachbearbeitung bei Movavi allerdings, wenn man den Movavi Video Editor benutzt. Aus diesem Grund kann man den Movavi Video Editor direkt zusammen mit dem Movavi Screen Recorder in zwei möglichen Software-Bundles kaufen. Das erste Software-Bundle heißt Screen Recorder Studio. Es besteht aus dem Movavi Screen Recorder und aus dem Video Editor in der einfachen Standard-Variante. Das zweite Bundle heißt für Windows Video Suit und für Mac Super Video Bundle. Beide Bundles enthalten neben dem Screen Recorder den Movavi Video Editor Plus sowie die Software Video Converter Premium.
  • OBS Studio
    (Windows, Mac)
    Open Broadcaster Software ist eine Software zum Live Streaming und zum Erstellen von Bildschirmaufzeichnungen mit Ton vom Computer-System oder von einem externen Mikrofon. Gleichzeitig zum Bildschirm kannst du Videos von deiner Webcam aufnehmen. Die Software ist kostenlos. Aber man braucht relativ lange, bis man sich eingearbeitet hat. Mit OBS Studio kannst du Bildschirmvideos in Full HD (1080p) in unbegrenzter Länge aufnehmen. Das Programm eignet sich gut zum Erstellen ausführlicher Software Tutorials. Auch zum Aufzeichnen von Webinaren am Mac und Windows ist OBS ein gutes Tool.
  • Power Director 18 (Cyberlink, nur Windows)
    Das Videobearbeitungsprogramm PowerDirector 18 enthält einen Screen Recorder zum Erstellen von Bildschirmaufnahmen. Neben der Bildschirmaufzeichnung können zusätzlich Ton von einem Externen Mikrofon und Video von einer Webcam hinzugefügt werden.
  • Quicktime o. Screencapture Tool am Mac (nur Mac)
    Auf dem Mac gibt es Standard-Tools, mit denen man Bildschirmvideos erstellen kann.
  • Screencast-o-Matic
    Der Screencast-o-Matic Screen Recorder ist ein kostenloses und einfach einzurichtendes Bildschirmaufnahme-Programm.
  • VSDC (nur Windows)
    Von VSDC gibt es u.a. ein Videobearbeitungsprogramm und einen Screenrecorder, mit dem man Screencasts erstellen kann.
  • Whereby
    Whereby ist eine weitere Video Meeting Software, die ebenfalls den Bildschirm übertragen und aufzeichnen kann.
  • Zoom
    Zoom ist in erster Linie eine Videokonferenz- und Meeting-Software. Man kann mit Zoom aber auch Bildschirmaufnahmen machen.

4 Antworten zu “Bildschirmaufnahme (4 Programme im Vergleich)

  1. […] Bildschirmaufnahmen (Screencasting, Screen Recorder) […]

  2. […] Weiterhin gibt es von Movavi verschiedene Videobearbeitungsprogramme und Bildschirm Recorder zum Erstellen und bearbeiten von Screencasts bzw. Bildschirmaufnahmen. […]

  3. […] sehr wenig. In meinem Beispiel habe ich zum Beispiel schon drei Spuren benötigt, um 1. eine Bildschirmaufnahme zu zeigen und mich selbst in einem zweiten Fenster zu zeigen, wie ich die Bildschirmaufnahme […]

  4. […] und Bildschirmaufnahme Software OBS Studio (Open Broadcasting […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.