Doodly Erfahrungen: Mit Whiteboard Videos einfach YouTube Videos erstellen

Doodly ist eine Erklärvideo-Software für alle, die Doodle Videos erstellen wollen. Doodle Videos sind Erklärvideos im Whiteboard Stil. Doodly ist eine englische Alternative zur deutschen Whiteboard Video Software MySimpleShow.

In diesem Test teile ich meine Erfahrungen mit Doodly. Ich gebe Tipps, wer mit der Software und mit Doodle Videos die besten Ergebnisse für sein Marketing erreichen kann.

Doodly Tutorials (deutsch)

Tutorial 1: Doodle Video-Projekt erstellen

Im ersten Doodly Tutorial Video zeige dir, wie du selbst dein erstes Doodle Video erstellen kannst.

Ich teile meine Erfahrungen mit der Whiteboard Erklärvideo Software. Du findest im Video Tipps, wie du Doodly so günstig wie möglich kaufen kannst.

Diese erste Anleitung wird dir helfen, wenn du eine günstige, einfache Erklärvideo Software suchst. Du lernst, wie du animierte Video Tutorials, Lernvideos oder Animationsvideos im Whiteboard Stil selbst erstellen kannst.

Tutorial 2: Animierte Whiteboard Videos selber machen

In diesem Video lernst du die Oberfläche der Doodle Video Software kennen. Ich erkläre dir, was Doodly Club ist und was der Unterschied zwischen Doodly Standard und Doodly Enterprise ist.

Du lernst im zweiten Tutorial, welche Figuren, Szenen und Gegenstände du bei Doodly für deine Whiteboard Videos verwenden kannst.

Tutorial 3: Schwenken und Zoomen

[demnächst hier auf BusinessVideo.de]

Für wen?

Doodly ist eine Software für Unternehmer, Selbständige, Youtube- und Facebook-Marketer, Lehrer, Trainer, Coaches und für alle, die ihr Business mit Video Marketing voran bringen wollen.

Wegen seiner Einfachheit kann man das Tool problemlos ohne Design- und ohne Technik-Kenntnisse verwenden.

Für was?

  • YouTube Content Marketing
    Whiteboard-Videos, die du mit einer Software wie Doodly relativ einfach erstellen kannst, eignen sich nicht nur als Verkaufsvideos, sonder auch als Erklärvideos in Rahmen von Content Marketing mit Videos. Im Vergleich zu einem Salesvideo, in dem es inhaltlich um das Verkaufen eines Produkts oder einer Dienstleistung geht, verwendet man für Erklärvideos im Content Marketing ein anderes Videoscript. Ein Content-Marketing Video ist keine Sales-Pitch in Video-Form, sondern ein Erklärvideo, mit dem die Zuschauer in erster Linie etwas lernen sollen. Deine Produkte und Dienstleistungen (oder auch Affiliate-Produkte oder dein Lead Magnet, was du promoten willst) können und sollten dabei durchaus im Video vorkommen. Aber anstatt sie direkt zu promoten sollten sie „nur“ ein Teil vom Inhalt (Product-Placement; hier für deine eigenen Produkte) bzw. ein Teil der Erklärung/Lösung sein, nach der die Zuschauer gerade aktiv suchen (YouTube SEO). Dieses indirekte Einbinden deiner Produkte hat den Vorteil, dass die Zuschauer dein Produkt sehr unaufdringlich als Teil ihrer Lösung kennenlernen. Und das genau in dem Moment, in dem sie gerade aktiv nach einer Lösung suchen. Vorteile von Whiteboard-Erklärvideos im Content-Marketing sind, dass du nicht selbst vor die Kamera musst und dir auch die Kosten und den Aufwand ersparst, Videos zu filmen und nachzubearbeiten. Vor allem dann, wenn du und dein Business kein personal Branding mit Video-Marketing machen wollt und dennoch auf YouTube Abonnenten und Reicheweite aufbauen wollt, dann können Whiteboard-Videos eine der einfachsten, schnellsten und günstigsten Möglichkeiten sein, den erfolgreichen Einstieg ins Video-Marketing und den Aufbau eines YouTube Kanals zu erreichen.
  • Facebook Werbung (Social Media Videos)
    Whiteboard Videos eignen sich optimal, um in Form einer Facebook Video Ad die Aufmerksamkeit der User zu gewinnen und lange zu binden. Die Leute mögen Whiteboard Videos vor allem, weil es uns Menschen fesselt, jemand anderen beim Zeichnen zuzusehen und zu beobachten, wie dabei eine gesamte Szene entsteht.
    Aufgrund der momentan noch günstigen Preise für Facebook Video Ads können Whiteboard Animationen helfen, dass Werbekampagnen auf Facebook und Instagram Video Ads mit Whiteboard Videos schneller profitabel werden.
  • YouTube Marketing
    Einer der wichtigsten Ranking-Faktoren auf YouTube ist das User Engagement. Je mehr Daumen hoch, neue Abonnenten und Watchtime ein Video bekommt, um so höher wird es von YouTube in der Suche und in der Seitenleiste gelistet.
    Mit einem kurzen Video Intro im Whiteboard Stil oder einem kompletten Whiteboard Erklärvideo kann man seine Youtube Engagement Rate verbessern und damit mehr Views und mehr YouTube Abonnenten bekommen.
  • Video Sales Letter erstellen
    Whiteboard Animationen zählen zu den am höchsten konvertierenden Video Ads. Besonders gut funktionieren Sie auf Sales Pages für digitale Infoprodukte wie Online-Kurse, eBooks, Software und Membership-Bereiche.
    Auch im e-Commerce können Whiteboard Animationen beim Verkaufen von Produkten auf Amazon oder der eigenen Website eine sehr wirkungsvoller Verkaufs- und Conversion-Booster sein.
  • Coachings, Trainings, Video-Kurse
    Durch Hinzufügen visueller Komponenten mit Whiteboard-Videos oder -Szenen können digitale Informationen oft viel einfacher und unterhaltsamer veranschaulicht werden. Dies gilt vor allem für komplexe Sachverhalte, die anders nur schwerer zu vermitteln sind.
    Für Coachees, Studenten und Kunden ist das Lernen durch Anschauen von Videos nicht nur bequemer, sondern die Inhalte können sich auch besser eingeprägt werden.

Testbericht: Meine Erfahrungen mit Doodly

Um ein Doodly Video zu erstellen, musst du dich auf folgendem Bildschirm als erstes für die Hintergrundfarbe deiner Animation entscheiden.

Doodly Erklärvideo Hintergrund auswählen
Die Hingergrundfarbe kannst du später noch ändern. Unter „Title“ legst du einen Namen für dein Whiteboard an.

Nachdem du einen Hintergrund-Style ausgewählt hast, kommst du sofort zum Arbeitsbereich. Dort kannst du die Animationsvideos erstellen und alle nötigen Einstellungen anpassen.

Der Arbeitsbereich

Der Arbeitsbereich von Doodly ist in vier Bereiche aufgeteilt.

  • Canvas (Mitte)
    In der Mitte siehst du die Canvas (Leinwand). Auf dieser Canvas kannst du sehen, wie deine Animation zu einem bestimmten Zeitpunkt aussieht.
  • Ressourcen (links)
    Links siehst du die Ressourcen-Spalte. Sie hat im oberen Bereich ein Menü. Je nach Menü-Auswahl zeigt die Spalte die verfügbaren Szenen, Charaktäre (Figuren), Gegenstände, Schriftarten und Töne (zB Voice-Over Tonspuren oder Musik). Bei jeder Spalte kannst du eigene Elemente durch Hochladen hinzufügen. Somit kannst du dein eigenes Whiteboard Video sehr individuell mit deinen eigenen Grafiken, Illustrationen, Schriftarten, Farben und Sounds erstellen.
  • Einstellungen (rechts)
    Rechts in der Einstellungen-Spalte kannst du sowohl Einstellungen zum Video im Ganzen machen als auch Einstellungen der einzelnen Elemente anpassen. Wenn du in der Canvas ein bestimmtes Element durch Anklicken markierst, dann erscheinen in der rechten Spalte automatisch die spezifischen Einstellungen für dieses Element.
  • Timeline (unten)
    In der Timeline kannst du die Szenen und Sounds deines Videos im zeitlichen Verlauf sehen. Um Ressourcen zur Timeline hinzuzufügen kannst du diese einfach per Drag-n-Drop aus der Ressourcen-Spalte in die Timeline ziehen.
Doodly Arbeitsfläche
So sieht der Doodly Arbeitsbereich aus. Links in der Ressourcen-Spalte ist das Menü „Szenen“ ausgewählt.

Whiteboard Videos selbst erstellen

Damit die Figuren deines Animationsfilms Linie für Linie gezeichnet werden, musst du die Linien der Grafik mit einem Pfad nachzeichnen. Dieses Nachzeichnen zählt zu den zeitaufwändigen Arbeitsschritten beim Erstellen eines Whiteboard Videos.

Eine schnellere Alternative zum manuellen Nachzeichnen der Linien ist Scribblen (also eine Art Wischen). Standardmäßig werden in Doodly alle Figuren, Formen und Gegenstände im Video durch Scribblen sichtbar gemacht. Das spart sehr viel Zeit. Es sieht im späteren Video aber nicht so gut aus wie wenn die Figuren Strich für Strich von der Hand gezeichnet werden.

Kosten

Die Kosten von Doodly hängen ab von zwei Faktoren.

  1. Welche Laufzeit?
    Monatliche oder jährliche Zahlung?
  2. Welches Paket?
    Standard oder Enterprise?

Mit (zum Zeitpunkt dieser Artikel-Erstellung) $39 ist Doodly Standard bei monatlicher Zahlung und Kündigungsfrist das günstigste Paket. Dieser monatliche Preis ist in etwa doppelt so teuer im Vergleich zur jährlichen Zahlung.

Mit $69 monatlich bietet Doodly Enterprise im Vergleich zur Standard-Variante mehr Charaktere, Gegenstände und Musik, für die man als Ersteller kommerzielle Verwendungsrechte hat. Außerdem wird Doodly Enterprise monatlich um zwei neue Charaktere, 80 Posen und 50 verwendbare Gegenstände erweitert.

Doodly Alternativen

Mit folgenden Tools kannst du ebenfalls eigene Whiteboard Erklärvideos selbst erstellen. Besonders RenderForest und AniMaker sind gute Alternativen zu Doodly in Deutsch.

  • MySimpleShow Testbericht (Deutsche Doodly Alternative)
    Doodly vs. MySimpleShow: Eine professionelle Doodle Alternative in Deutsch ist MySimpleShow. MySimpleShow richtet sich vor allem an Organisationen und Unternehmen, die schnell und ohne Technik-Know-How Whiteboard-Erklärvideos im Legetrick Stil selbst erstellen wollen. Bei MySimpleShow können die Benutzer aus einer Vielzahl von Script-Vorlagen auswählen und werden anschließend von der Software bis zum fertigen Whiteboard-Video geführt. Durch auto-„magische“ Visualisierung erkennt die Software eingegebenen Text des Video-Scripts, kann darauf basierend automatisch Bilder auswählen und damit das fertige Video selbst erstellen.
  • VideoScribe Testbericht
    Doodly vs. VideoScribe: Der Look der Whiteboard Videos bei VideoScribe ist eher im Sketch-Stil. Du kannst alternativ eigene Grafiken in VideoScribe verwenden. VideoScribe ist ein günstiges Whiteboard Programm für Mac und Windows. Auch Anfänger ohne Vorkenntisse können damit schnell und einfach eigene Whiteboard Erklärvideos erstellen.
  • Vyond Testbericht
    Doodly vs. Vyond: Vyond ist genau wie Doodly ein online Tool zum Erstellen von Video Animationen. Während Doodly nur für die Erstellung von Whiteboard Videos gedacht ist, kannst du mit Vyond eine Vielzahl weiterer Animationsvideos erstellen. Diese Animationsfilme, die man mit Vyond erstellen kann, sind in aller Regel aufwändiger.
    Während bei Whiteboard Videos „nur“ die Striche (Außenlinien) statischer Figuren und Gegenstände nachgezeichnet werden, können sich die Objekte in Animationsfilmen von Vyond bewegen. Die Figuren haben zum Beispiel verschiedene Gesichtsausdrücke, können Gesten machen und sich über den Bildschirm bewegen.
    Vyond testen: Um die Software kostenlos testen zu können bietet Vyond nach der Registrierung eine 7-tägige Testphase, in der du das Tool in vollem Umfang nutzen kannst.
  • RenderForest Testbericht (Deutsche Doodly Alternative)
    Doodly vs. RenderForest: Im Vergleich zu Doodly ist RenderForste eine „Eier-legende Wollmilch-Sau“. RenderForest ist eine Online-Plattform, auf der man Webseiten entwerfen, Logos erstellen und Videos machen kann. Neben verschiedensten Vorlagen für zum Beispiel 2d- und 3d-Erklärvideos, Logo-Animationen und Social-Media-Videos gibt es bei dem Online-Video-Maker ein Whiteboard Animationsset, das über 1.000 Szenen-Vorlagen enthält. Von den Kosten hier ist RenderForest etwas flexibler als Doodly. Man kann sich bei RenderForest nämlich zwischen einem Abo der Software oder einer einmaligen Bezahlung pro Video entscheiden.
    RenderForest testen: Zum Ausprobieren bietet RenderForest einen kostenlosen Tarif. Du kannst damit Videos in sehr geringer Auflösung (360p) erzeugen. Diese dürfen maximal drei Minuten dauern und enthalten ein RederForest Wasserzeichen.
  • AniMaker Testbericht (Deutsche Doodly Alternative)
    Doodly vs. AniMaker: Ähnlich wie Vyond kann man auch mit AniMaker verschiedene Arten von Animationsvideos erstellen. Neben 2d- und 2,5d-Animationen, animierten Infografiken und animierter Schrift kann man mit AniMaker auch Whiteboard Videos online erstellen. Die Kosten bei AniMaker entstehen durch ein Abo, bei dem man zwischen monatlicher und jährlicher Zahlung wählen kann. Wer mit AniMaker Business Videos erstellen will, der benötigt das teure Firmen-Paket weil ab diesem gewerbliche Rechte für die erstellten Videos enthalten sind.
    AniMaker testen: Zum Ausprobieren kann man AniMaker kostenlos mit sehr vielen Einschränkungen kostenlos testen. Zum Beispiel ist beim kostenlosen Tarif die maximale Videolänge auf zwei Minuten beschränkt, du kannst pro Monat maximal fünf Videos mit Wasserzeichen in SD-Qualität (720p) exportieren und du kannst die Videos nicht herunterladen, sondern nur auf YouTube hochladen.

Weitere Whiteboard Video Maker

  • Explaindio
    Explaindio ist eine weitere Software, mit der man verschiedene Arten von Animationsvideos selbst erstellen kann – unter anderem Doodle-Animationen und Whiteboard Videos.
  • DoodleMaker
    DoodleMaker ist eine interessante Doodly Alternative. Es ist eine Online-Software, mit der man ebenfalls Whiteboard Videos erstellen kann. DoodleMaker wurde im August bis September 2020 mit einem riesig aufgezogenen Produktlaunch gehyped. Nach dem Launch wurde es dann allerdings wieder relativ ruhig um die Whiteboard Software. Ich werde die Entwicklung von DoodleMaker weiter beobachten. Doodly macht schon seit Jahren ziemlich viel Werbung, hatte also schon einige Zeit zum ausreifen. Und scheinbar kaufen sich auch viel Leute Doodly und machen nicht vom 30-Tage Rückgaberecht Gebrauch. Sonst würde sich die relativ aggressive Werbung über so lange Zeit für das Unternehmen einfach nicht rechnen. Ob es sich bei DoodleMaker um eine einmalig hochgehpyte „Eintagsfliege“ handelt oder ob die Software sich dauerhaft als Doodly Alternative behaupten kann, wird sich zeigen. Ich werde es abwarten und in der Zwischenzeit noch die ein oder andere Tasse Tee trinken.