Erfolgreiche Video Ads schalten: Wichtige Tipps die dir helfen

Geschrieben am 18. Januar 2022 von

Video-Ads sind ganz klar ein Erfolgsmultiplikator. Doch um das gewünschte Kampagnenziel zu erreichen, musst du strategisch vorgehen. Denn es ist ein nicht von der Hand zu weisender Fakt, dass User im Social Media und auf Videoplattformen anspruchsvoll und eine top Qualität gewohnt sind.

Videomarketing: Erfolgreiche Ads sind kein Hexenwerk

Im Netz gibt es eine ganze Reihe an Anleitungen, nach denen du Ads erstellen und gravierende Fehler vermeiden kannst. Doch wirklicher Erfolg braucht ein wenig mehr als eine Kampagne, die zwar richtig, aber nicht kreativ und einzigartig ist. Willst du auf Nummer sicher gehen und mit Video-Ads durchstarten, empfiehlt sich die Suche nach einer guten Performance Marketing Agentur. Selbst mit kleinem Budget kannst du dir Professionalität leisten, zumal sich deine Entscheidung spürbar auf die Umsatzstärke auswirken wird. Wer davon ausgeht, dass man „einfach mal so und ohne Vorkenntnisse“ gute Ads erstellt, muss sich oftmals mit den hinteren Rängen in der Beliebtheit zufriedengeben.

Ein strategisches Konzept ist die „halbe Miete“

Ganz am Anfang steht die Entwicklung eines Konzepts. Dazu brauchst du einige Vorbereitung und musst wissen, welches Kampagnenziel du erreichen und welche Zielgruppe du ansprechen willst. Was wünscht deine Zielgruppe, wo hält sie sich auf und welche „Sprache“ spricht sie? Die besten Video Ads bringen dich ins Gespräch und sorgen für eine rege Teilung. Neben diesen Details ist es von immenser Bedeutung, dass du dich auf die richtigen Plattformen fokussierst. Es bringt nicht viel, wenn deine potenziellen Kunden nicht bei Facebook sind, während du die Videos in regelmäßigen Intervallen genau dort präsentierst. Die im Vorfeld nötigen Recherchen sind ebenso wichtig wie der Einsatz von Tools zur Erfolgsmessung. In der Konzeptionsphase geht es also nicht nur um den Content und die Zielgruppenforschung, sondern darum, dass du die gesamte Kampagnenphase von der Idee bis zur Erfolgsmessung durchspielst und eine persönliche Strategie entwickelst.

Eigenleistung oder Agentur? Das sind die Fakten!

Der Begriff „YouTuben“ hat sich heute bereits auf dem gleichen Level wie die Bezeichnung „googeln“ etabliert. Es macht daher durchaus Sinn, dich mit deinen Ads und weiterführenden Videos bei YouTube zu präsentieren und durch zahlreiche Klicks bei Google im Ranking zu steigen. Fragst du dich allerdings schon jetzt, wo du mit YouTube am besten anfängst und wie du weiter machst, könnte es nützlich sein, dich gleich für eine Agentur zu entscheiden. Vor allem als Gründer hast du in den nächsten Wochen und Monaten eine ganze Menge an Dingen zu erledigen, durch die dir kaum Zeit für die Erstellung, Veröffentlichung und Ergebnismessung der Video-Ads bleibt.

Fazit: Bewegtbilder machen erfolgreich. Sie erzeugen Emotionen und geben dem Betrachter das Gefühl, eine Situation zu kennen und „sich zu sehen“. Genau diesen Aspekt kannst du nutzen, um dich mit einzigartigen Video-Ads in den Fokus zu stellen und deine Zielgruppe mit auf eine emotionale – für dich erfolgreiche – Reise zu nehmen.