[Bewertung] Filmora9 im Test 2019: Vor- & Nachteile

Willst du für dein Business gute Videos selbst erstellen? Dann solltest du sie ansprechend nachbearbeiten. Zum Video-Nachbearbeiten brauchst du ein gutes Videobearbeitungsprogramm. Ein solches Programm ist Filmora9 von Wondershare.

In diesem Filmora9 Testbericht teile ich meine Erfahrung mit dem Videobearbeitungsprogramm und meine Bewertung, wie gut die Software ist.

Filmora 9 Videobearbeitungsprogramm

  • für Einsteiger geeignet
  • 100 Spuren für Audio und Video
  • Video-, Audio- und Foto-Bearbeitung
  • Farbbearbeitung (Color Grading)
  • mit Youtube Export
  • Übergänge und Effekte vorhanden

Weitere Infos!

Zwei der bekanntesten Videobearbeitungsprogramme sind Adobe Premiere Pro für Windows und Mac und Final Cut Pro für den Mac. Leider sind diese beiden Programme sehr umfangreich. Zudem sind sie schwierig zu lernen.

Sie sind eher für professionelle Filmemacher geeeignet. Nicht so gut sind sie für Selbständige, die in ihrem Business Videos neben ihrer eigentlichen Kerntätigkeit erstellen.

Einfaches Videobearbeitungsprogramm

Was Selbständige und Anfänger benötigen, ist eine einfache Videobearbeitungssoftware. Sie benötigen ein Programm, mit dem jeder schnell und einfach Videos schneiden kann. Ein solches Videobearbeitungsprogramm ist Wondershare Filmora9. Filmora9 ist einfach und anfängerfreundlich. Man kann Videos schneiden damit sehr schnell lernen.

Für mich ist Filmora9 eines der derzeit besten Videobearbeitungsprogramme. In diesem Testbericht zeige ich, welche Erfahrungen ich mit der Software gemacht habe.

Green Screen Software für Mac und Windows

Mit seinem Chroma Key Tool wird Filmora9 zu einer einfachen Green Screen Software. Mit diesem Tool kannst du in der Nachbearbeitung alle grünen Bereiche im Video transparent machen.

Gleichzeitig kannst du mit dem Green Screen Tool einen weiteren Videoclip als Hintergrund hinzufügen. Der grüne Hintergrund wird damit durch den neuen Hintergrund Clip ersetzt

Verbesserungen in Filmora9

Es gibt einige Verbesserungen in Filmora9 im Vergleich zur Vorgängerversion.

Bis zu 100 Video- und Audiospuren

In Filmora9 sind bis zu 100 Videospuren möglich. Zusätzlich gibt es bis zu 100 Audiospruren.

Die Grafik zeigt den Spur-Manager in der Videobearbeitungssoftware. Der Pfeil zeigt das Symbol, auf das man klicken muss, um Audio- und Videospuren hinzuzufügen. Auch kann man dort Spuren löschen und in der Höhe anpassen.

Vereinfachter Startbildschirm

Vereinfachter Startbildschirm in Filmora 9

Der Startbildschirm von Filmor9 wurde stark vereinfacht. Man braucht sich nur noch zu entscheiden, ob man ein neues Projekt anlegen oder ein vorhandenes Projekt öffnen will.

Ressourcen Menü oben unterhalb des Toolbar Menüs

Filmora9 Ressourcen Menü

Das Ressourcen Menü befand sich in früheren Filmora Versionen in der Mitte vom Fenster (weiter unten).

Mit der neuen Aufteilung und dem Ressourcen Menü weiter oben wird mehr Platz in der Software geschaffen. Man kann einfacher die Videos schneiden.

Alternativen

Folgende Programme sind gute Alternativen zu Filmora9.