Aktuelles: Instagram setzt stärker auf Entertainment mit Videos

Zuletzt aktualisiert am 11. August 2021 von

Adam Mosseri, der Head of Instagram, teilte in einem Tweet mit, dass auf der Social Media Plattform Veränderungen im Bereich Video anstehen.

Die Veränderung von Videos sind seiner Aussage nach eine von vier Bereichen, die bei Instagram derzeit intern fokussiert werden. Die anderen Bereiche sind Creators, Shopping und Messaging.

Videos tragen derzeit, laut Mosseri, auf allen großen Plattformen enorm zum Wachstum bei. Auch Instagram müsse sich deswegen verstärkt in das Thema reinhängen.

Adam Mosseri geht sogar so weit, dass er Instagram nicht mehr als Foto-Sharing-App sieht. Laut Marktforschungen nutzen die User Instagram in erster Linie zur Unterhaltung (Entertainment). Er sieht Instagram in Konkurrenz zu TikTok und YouTube und weiteren Plattformen, die stark auf Video-Content setzen.

Meine Einschätzung nach sieht er sich etwas unter Zugzwang, Entertainment durch Videos künfitig verstärkt auf Instagram zu pushen. Unterhaltung mit Videos ist für Social Media Plattformen vermutlich das wirkungsvollste Mittel, die Leute möglichst lange auf der eigenen Plattform zu halten.

Konkret kündigt er zum einen das Testen themenbezogener Empfehlungen von Creators an, denen die User noch nicht folgen. Zum anderen kündigt er Tests an, wie Instagram allgemein Videos verstärkt einsetzen kann. Hier erwähnt er Full Screen Videos, Immersive Videos, Entertainment und mobile-first Videos.

Am Ende kündigt Mosseri an, dass Instagram in den nächsten 6-12 Monaten viele Ideen ausprobieren wird und dass es in dieser Zeit viele Veränderugen geben wird.