Zeitlupe: Slow Motion Videos erstellen (inkl. Videobearbeitung)

Slow Motion Videos sind voll im Trend.

Mittlerweile können sogar Smartphones wie das iPhone oder das Samsung Galaxy (ab Version S8) Zeitlupenvideos mit einer Bildwiederholrate von 250 FPS oder noch schneller aufnehmen. Clevere Selbständige nutzen dies, um ihre Business Videos mit kurzen Slow Motion Sequenzen aufzuwerten.

Slow Motion Videos kannst du in deinem Business verwenden, um die durchschnittliche Wiedergabedauer deiner YouTube Videos zu verbessern. Weil diese Wiedergabedauer einer der wichtigsten Ranking-Faktoren im YouTube SEO ist, wirst du dadurch mit deinen Business Videos vollautomatisch mehr Interessenten und Kunden für dein Geschäft auf Autopilot generieren können.
(Wie das genau funktioniert, erkläre ich dir Schritt für Schritt auf der oben verlinkten Seite „Wiedergabedauer deiner YouTube Videos verbessern„).

Slow Motion Videobearbeitung

Um Slow Motion Videos bearbeiten und schneiden zu können, brauchst du ein Videobearbeitungsprogramm, das mindestens mit Bildfrequenz (Framerate) von 120/240 FPS zurecht kommt. Ein gutes Slow Motion Videobearbeitungsprogramm ist deshalb der PowerDirector 18 in allen seinen Varianten (Ultra, Ultimate und PowerDirector 365).